top Das Sonnentor der Zahnaer Farbenküche

Es ist vollendet! Gewachsen aus Lehm und Stroh, geformt mit frühlingsfrohen Händen,
getaucht in die Farben der Herbstsonne… das dritte Sonnentor… natürliche Materialien,
natürliche, gut verträgliche Farben (handgerührt).

Geschmückt ist so der Eingang der Farbenküche von Michael und Markus Schicketanz in Zahna (b. Lu-Stadt Wittenberg).

Auf viele schöne Begegnungen beim Farbenrühren, Experimentieren und Wandputzen
mit dem Besten aus der Natur! *:)

Farbenküche Schicketanz
http://www.schicketanz.com/

Katherina Kreklau - freie Künstlerin

top Auf der Leipziger Buchmesse

Wahrer Wandel beginnt im Herzen -
als Gast von "Buchwerk Bodoni" auf der Leipziger Buchmesse 2017

Im hochgefeierten Reformationsjahr wurde mir die Ehre zuteil,
mit der Bodoni-Besatzung aus Buskow zur Leipziger Buchmesse zu fahren.

Bei Bodoni wird mit viel Herz und Leidenschaft für Inhalt,
Form und Gestaltung gearbeitet, menschlich wie gesellschaftlich.
Einfach schön. :)

Meinen herzlichen Dank an Marc Johne & Regina Hollmann!

Mit dabei waren der Bilderbogen "Die Schwänin"
mit neuen Kunstkarten und "Gut, dann mag ich Liebe" -
mittlerweile zum Klassiker geworden. *:)
---

"Die Schwänin", illustrierte Geschichte im Bilderbogenformat
https://artdoxa.com/KatiKreklau/large?page=1#143449

"Gut, dann mag ich Liebe", Geschenkbüchlein
https://artdoxa.com/…/5544-gut-dann-mag-ich-liebe-…/artworks

Bodoni Vielseithof Buskow bei Neuruppin
(Museum, Verlag, Design, Veranstaltungen)
http://bodoni.org/

top 24./25. September 2016, Bauernmarkt in Lu-Wittenberg

24./25. September 2016, Bauernmarkt in Lu-Wittenberg

Auf dem Bauernmarkt in Lu-Wittenberg mit der Schwänin,
"Gut, dann mag ich Liebe" u.v.m. zur Holunderbeerenzeit.

Eingeladen hat Michael Schicketanz,
Wittenbergs verrückter Farbenkoch,
der an diesem Tag eigenen Siegellack herstellte…
Denn man munkelt,
Martin Luther hätte seine Thesen an die Wand gesiegelt -
statt genagelt…

Waren es gar sieben Siegel?!
Es bleibt spannend…

*;)

top Lehmwände „(...) ein Teil von mir war immer hier“

Lehmwände „(...) ein Teil von mir war immer hier“

Einfach barfuss im Gras stehen mit Wurzeln, die in die Erde wachsen -
hier fühle ich mich richtig, hier fühle ich mich zu Hause, hier schlägt mein
Herz und brennt mein Feuer.

Der Wurzelfuß und das Herzensfeuer Schulter an Schulter, mit selbstgemachten
natürlichen Farben auf Lehmwände gemalt.
---
Zu sehen auf dem Bauspielplatz „Wilde Blüte“ in Neuruppin

top „Lehmbackofen kunterbunt“

„Lehmbackofen kunterbunt“

Der „Lehmbackofen kunterbunt“ trägt ein leuchtendes Kleid aus selbstgemachten natürlichen Farben.
Ein loderndes Feuer ziehrt seine Stirn, während das kräftige (Ur)Getreide am Schornstein entlang wächst und neugierig darauf wartet, was der Ofen wohl hervorzaubern wird.

Der Ofen bzw. das Feuer sind seit jeher Sinnbilder für Wärme & Versorgtsein.
Wer sich geborgen und gut versorgt fühlt, fühlt sich wohl und kann wunderbar in diese Welt hineinwachsen.

Mit selbstgemachten natürlichen Farben auf Lehm gemalt.

---
Zu sehen auf dem Bauspielplatz „Wilde Blüte“ in Neuruppin

top ... ein Neuer Morgen (mit Rahmen)

"Ich bin gekommen, zu verstehen was war /
Zu heilen was ist / Zu träumen, jenen Neuen Morgen"
//
"I came here, to understand what happened /
To heal what is happening / To dream the New Morning"

top Sonnenschein

Gibt es denn Jemanden auf der Welt, dem ein Sonnenstrahl (oder noch besser: gleich mehrere davon) kein Lächeln aufs Gesicht zaubert?

Das Licht der Sonne schenkt uns Leben, uns und allen Lebewesen auf dieser Erde, es nährt uns auf allen Ebenen - vielleicht sogar mehr als wir es uns vorstellen können ;)

Ihr weißes Licht enthält alle Farben - eine reich gedeckte Palette, der Bergkristall ist so freundlich und macht es unserem Auge sichtbar.

Das strahlende Gelb des Sonnenballs erweckt die Lebensfreude in uns, die sich - frecherweise - gern hin und wieder hinter Alltäglichkeiten oder Sorgen versteckt.

... und wie sie wärmt, wunderbar.

Also, Nase in die Sonne halten und... mmmmmmmmmhhhhhhh!!!

Das Leben ist schön. *:)

---

Die Eitempera Farben sind vor Ort selbst hergestellt worden, mit regionalen Bio-Eiern und natürlichen Pigmenten

top Mein blauer Planet

Mein blauer Planet

(...) Wir rauschen mit dem Puls des Lebens
durch die Zeiten, Takt um Takt
Tauchen auf, bald wieder unter
Und allmählich wird es Nacht

Sanft legt sich auch die letzte Woge,
die noch des Tages Puls beschreibt
Dein tiefes Blau hat mich erinnert

Die Zeiten gehen, der Zauber bleibt.

---

Katherina Kreklau
Wittenberg, im September 2013

top Mutter Natur

verkauft // sold

---

Mutter Natur

Heute Nacht komme ich zurück zu Dir,
Die Sterne sind meine Begleiter
Ich war schon einmal hier
Damals war mein Fuß noch klein

Dazwischen?
Weltenlohn?!
Ehrgeiz? Schon.

Heute Nacht komme ich zurück zu Dir,
zurück in Deinen Schoß

Meine jungen Wurzeln suchen – schüchtern noch
Sich ihren Weg
Werden mutiger – sich windend
Stück für Stück – für Stück, für Stück
Lassen Suchen Suchen sein
Richten sich im Finden ein

Und schon kribbelt’s an den Sohlen,
entlang am Hacken zum großen Zeh
Liebe, Leben, Wärme, Wonne
aufwärts geht's – jajajee!

Liebe Mutter,
In dieser Nacht bin ich zurückgekommen
Zurück zu Dir,
Zurück zu Mir
Mein Weg führt über Gänseblümchen,
Ein Teil von mir war immer hier

---

Katherina Kreklau
Wittenberg, am 5. Januar 2013

top Mutter Natur

Mutter Natur

Heute Nacht komme ich zurück zu Dir,
Die Sterne sind meine Begleiter
Ich war schon einmal hier
Damals war mein Fuß noch klein

Dazwischen?
Weltenlohn?!
Ehrgeiz? Schon.

Heute Nacht komme ich zurück zu Dir,
zurück in Deinen Schoß

Meine jungen Wurzeln suchen – schüchtern noch
Sich ihren Weg
Werden mutiger – sich windend
Stück für Stück – für Stück, für Stück
Lassen Suchen Suchen sein
Richten sich im Finden ein

Und schon kribbelt’s an den Sohlen,
entlang am Hacken zum großen Zeh
Liebe, Leben, Wärme, Wonne
aufwärts geht's – jajajee!

Liebe Mutter,
In dieser Nacht bin ich zurückgekommen
Zurück zu Dir,
Zurück zu Mir
Mein Weg führt über Gänseblümchen,
Ein Teil von mir war immer hier

---

Katherina Kreklau
Wittenberg, am 5. Januar 2013